Andreas M. Ruef

Andreas M. Ruef wuchs in einem mit Kunst durchfluteten Elternhaus auf.

25 Jahre Erfahrung im väterlichen Kunstauktionshaus in München!

Versteigerer & Öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer.

Andreas Ruef gelang es immer wieder einzelne, herausragende Entdeckungen zu akquirieren. So z.B. die Entdeckung eines „Augsburger Wunderzeichenbuches“ aus dem frühen 16. Jahrhundert, das er 2008 – morgens um 7:00 Uhr – in der Bibliothek eines kleinen süddeutschen Barockschlosses fand. Zuschlag damals von über 120.000.- €.
Danach gelang ihm das Wiederauffinden eines lange verloren geglaubten Selbstporträts der jüdischen Malerin Lotte Laserstein von 1927 in einer kleinen Berghütte in Österreich, was mit mehr als 100.000.- € am Auktionspult gewürdigt wurde. Kurze Zeit später konnte er ein weiteres bedeutsames Laserstein-Porträt an eine große englische öffentliche Sammlung (Kollektion) vermitteln. Es folgten 2012 eine bedeutsame Wiener Volkskunstsammlung, sowie 2017 eine ebenso bedeutsame Regensburger Sammlung mit erlesener, seltenster Volkskunst. Letztere bereichern heute mit ihren Exponaten zahlreiche öffentliche Sammlungen nationalen und internationalen Ranges.

Axel Schlapka

Mehr als 40 Jahre Erfahrung im Handel mit Antiquitäten des Biedermeier. Eine Erfolgsgeschichte die weiter geschrieben wird.

  • 1975 Firmengründung der Schlapka KG, Axel Schlapka mit Sitz in der Richard-Wagner-Str. 27, 80333 München, im Herzen des Museumsareals
  • 1979 Spezialisierung auf die Biedermeierepoche
  • Seit 1980 Mitglied in Fachverbänden, wie dem Kunsthändlerverband-Deutschland e.V. (vor der Fusion mit dem „Rheinischen Kunsthändler-Verband e.V.“ unter dem Namen „Deutscher Kunsthandels-Verband e.V. “ vertreten)
  • Seit 1983 regelmäßige Teilnahme an Kunstmessen, national und international. Engagement in verschiedenen kunsthistorischen Vereinen und Museen z. B. www.mobile-raumkunst.de
  • 1990 eigene Publikation: Hans Ottomeyer/Axel Schlapka, Biedermeier Interieurs und Möbel, Heyne Verlag. (Vergriffen, evtl. erhältlich über ZVAB www.ZVAB.com ) Prof. Dr. Hans Ottomeyer war Direktor des Deutschen Historischen Museums, Berlin www.dhm.de
  • 2006 Leihgeber für die internationale Ausstellung Biedermeier die Erfindung der Einfachheit Milwaukee Wien Berlin Paris.