Los: 283

Prunk-Radschlosspistole (Puffer), L. 83 cm.

Sachsen, um 1590. Sehr Seltener, musealer, gut erhaltener Radschlosspuffer. Runder Eisenlauf, Kaliber ca. 11 mm, am Laufansatz gekantet und mit Kanneluren versehen, die in feine Rippen übergehen, Vollschäftung und Kugelknauf mit äußerst qualitätvoller, gravierter Beineinlegearbeit. Rollwerk-Mäander- sowie Maskarondekor, mit Grotesken gravierter, vergoldeter Radkasten. Die Einlegearbeiten und die Schäftung stammen von Claus Hirt aus Wasungen/Thüringen (erwähnt1580-1600). Innenseitig graviertes Schloss in Form eines Fabeltierkopfes. Mit Ladestock, Ladestockspitze mit entsprechendem Bein-Blattdekor. Min. Alterungsspuren, min. Risse (Beineinlagen), min. rest. L. 83 cm.

Zuschlag: 26.000 €

562 - Sommerauktion 2020
04. Juli 2020 um 10:00

Literatur:

Wir danken Herrn Jürgen H. Fricker für die freundliche Unterstützung.