Los: 282

Prunk-Radschlosspistole (Puffer), L. 58 cm

Sachsen, um 1590. Sehr Seltener, musealer, gut erhaltener Radschlosspuffer. Kantiger, in rund übergehender Lauf, Kaliber ca. 16 mm. Vollschäftigung und großer Kugelknauf mit äußerst qualitätvoller gravierter Beineinlegarbeit mit Rollwerk-Mäander und Schuppendekor sowie Maskarons und Früchtebouquets. Die Einlegearbeiten und die Schäftung stammen von Claus Hirt aus Wasungen/Thüringen (erwähnt 1580-1600). Vergoldeter, gravierter und durchbrochener Radkasten. Innenseitig graviertes Schloss in Form eines Fabeltierkopfes. Ladestock, mit entsprechendem Bein-Schuppendekor. Auf der Schlossplatte Marke mit steigendem Löwen nach links und Buchstabe "L". Alterungsspuren, rest., Medaillon im Kugelknauf fehlt, einige Fehlstellen im Knauf. L. 59 cm.

Zuschlag: 25.000 €

562 - Sommerauktion 2020
04. Juli 2020 um 10:00

Literatur:

Wir danken Herrn Jürgen H. Fricker für die freundliche Unterstützung.