Katalog-Nr. 283

Sommerauktion 2020 - 04.07.2020

Prunk-Radschlosspistole (Puffer), L. 83 cm.

Katalog-Nr.: 283

Zuschlag: 26.000 €

Gruppe: Orden, Waffen, Militaria

Group: orders, weapons, militaria

Beschreibung:
Sachsen, um 1590. Sehr Seltener, musealer, gut erhaltener Radschlosspuffer. Runder Eisenlauf, Kaliber ca. 11 mm, am Laufansatz gekantet und mit Kanneluren versehen, die in feine Rippen übergehen, Vollschäftung und Kugelknauf mit äußerst qualitätvoller, gravierter Beineinlegearbeit. Rollwerk-Mäander- sowie Maskarondekor, mit Grotesken gravierter, vergoldeter Radkasten. Die Einlegearbeiten und die Schäftung stammen von Claus Hirt aus Wasungen/Thüringen (erwähnt1580-1600). Innenseitig graviertes Schloss in Form eines Fabeltierkopfes. Mit Ladestock, Ladestockspitze mit entsprechendem Bein-Blattdekor. Min. Alterungsspuren, min. Risse (Beineinlagen), min. rest. L. 83 cm.

Description:
Saxony, around 1590. Very rare, museum-like, well-preserved wheel lock buffer. Round iron barrel, caliber approx. 11 mm, folded at the barrel base and provided with flutes that merge into fine ribs, full shaft and ball pommel with extremely high quality, engraved leg inlay. Rollwerk meander and mascaron decor, with grotesque engraved, gold-plated wheel arch. The inlays and the stock come from Claus Hirt from Wasungen / Thuringia (mentioned 1580-1600). Inside engraved lock in the form of a mythical animal head. With ramrod, ramrod tip with appropriate leg leaf decor. Min. Signs of aging, min. Cracks (inlays), min. rest. L. 83 cm.

Provenienz:
Süddeutsche Privatsammlung, wohl ehemals aus der Waffenkammer der Kurfürsten von Sachsen.

Provenance:
South German private collection, probably formerly from the armory of the Electors of Saxony.

Literatur:
Wir danken Herrn Jürgen H. Fricker für die freundliche Unterstützung.

Literature:
We thank Jürgen H. Fricker for the kind support.