Sehr seltene Deckeldose in Form eines Seeohres. Nymphenburg um 1770. Preßmarke Rautenschild im Deckel; geritzt "41".

Katalog-Nr.: 15

Zuschlag: 8.000 €

Gruppe: Porzellan

Group:

Beschreibung:
Nymphenburg, um 1770. Preßmarke Rautenschild im Deckel; geritzt "41". L.: 15,6 cm; B.: 12,6 cm; H.: 10,2 cm. In Form eines Seeohres; Füße und Knauf des Deckels gebildet aus farbig staffierten Schneckenhäusern; die Ränder abgesetzt in Gold; feines, stark gewelltes Relief und naturalistisch staffiert. Zustand: das Unterteil der Dose wurde restauriert.

Description:

Provenienz:
Provenienz: Süddeutsche Privatsammlung.

Literatur:
Lit.: Newman, Michael: Die deutschen Porzellan-Manufakturen im 18. Jahrhundert. Bd. II. Braunschweig 1977. S. 18, 19. Abb. 9 (Bsp. aus The Royal Scottish Museum; Hinweis auf ein weiteres Exemplar im Victoria & Albert Museum, London, datiert 1771) BUSTELLI 2004