560.Weihnachtsauktion 2019

Datum: 14.12.2019

Zeit:
Vormittag: 10:00 bis ca. 12:30 Uhr
Nachmittag 14:30 bis Ende

Ort:
Landshut

Besichtigung:
Freitag 06. Dezember 10 - 18 Uhr
Samstag 07. Dezember 10 - 16 Uhr
Sonntag 08. Dezember 10 - 16 Uhr
Montag 09. Dezember 10 - 18 Uhr
Dienstag 10. Dezember 10 - 18 Uhr
Mittwoch 11. Dezember 10 - 18 Uhr

Donnerstag 12. Dezember geschlossen
Freitag 13. Dezember geschlossen

Einlieferung:
Wir nehmen Ihre Objekte gerne bis zum 14.11.2019 entgegen.

Transportkosten?
Kein Problem – sprechen Sie uns an!

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns vor Ort oder in unserem Hause.


Vorbericht

"Das Festival der bedeutenden Landshuter Künstler"

Ruef am Dreifaltigkeitsplatz ist es zur bevorstehenden Weihnachtsauktion am 14. Dezember gelungen, alle bedeutenden Künstler Niederbayerns, vom 15. bis zum 20. Jahrhundert in einer Auktion zu vereinen.
Ein herausragender Corpus Christi aus der Werkstatt Hans Leinbergers aus einer süddeutschen Privatsammlung macht den Anfang. Weiter geht es mit zahlreichen Großplastiken des Bildhauers Karl Reidel, über eine Kleinbronze von Fritz Koenig (wie gewohnt), bis hin zu Arbeiten der beiden Brüder und Landshuter Künstler Franz und Hugo Högner. Eine Großplastik des letzten bedeutenden Tierbildhauers Franz Weickmann, ein „Polarwolf“ in Lebensgröße blickt dem Betrachter vor einer mystischen Winterlandschaft aus dem Schaufenster ins Auge. Das Sortiment an Kleinplastiken von Barock bis zur Gotik ist beachtlich, sowie einige ausgewählt schöne Kastenkrippen kommen pünktlich zur Weihnachtszeit in das älteste deutsche Auktionshaus am Dreifaltigkeitsplatz. Sehr seltene Nabelflaschen in fast allen Farben, sowie eine Sammlung hervorragender Steinschloßpistolen offerieren uns die Herren Ruef und Schlapka. Die Asiatica-Abteilung überrascht mit sehr feinen Buddha-Kleinplastiken aus wohl sortiertem Privatbesitz.
Die Gemäldeabteilung besticht durch fein ausgewählte Altmeisterarbeiten, sowie durch eine großartige Arbeit des berühmten Tiermalers Heinrich von Zügel.

Ein sehr besonderes Objekt ist ein 6-teiliges „Speisgitter" mit gotischem Gesprenge, dass ehemals aus der St. Jodoks Kirche in Landshut stammt.

Weihnachten kann kommen, man ist gut gerüstet im Hause Ruef !

In Kürze wird unser kompletter Katalog für Sie online gestellt

Impressionen