565.Frühjahrsauktion 2021

Datum: 01.01.1970

Zeit:
Frühjahrsauktion 2021

Ort:
Landshut

Bitte beachten Sie, dass Aufgrund der behördlichen Vorschriften und zum Schutz von Kunden und Personal ein Zutritt nur mit MUND-NASEN-MASKE möglich ist!

Das Schutz- und Hygienekonzept ist im Eingangsbereich ausgelegt und kann eingesehen werden.

Besichtigung:

Einlieferung:
Wir nehmen Ihre Objekte gerne entgegen.

Transportkosten?
Kein Problem – sprechen Sie uns an!

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit uns vor Ort oder in unserem Hause.


Vorbericht


"Nur glückliche Stunden soll sie Ihnen schlagen..."!

Dieser berühmte Satz eines großen Uhrenhändlers auf der ehemaligen
Kunst & Antiquitäten Messe - seinerzeit im Haus der Kunst in München - klingt Andreas Ruef noch heute in den Ohren, als wenn es gestern gewesen wäre.

Sein Vater Hugo leitete damals über 30 Jahre lang diese große internationale Kunstmesse und der kleine "Ruef Junior", kannte natürlich alle Aussteller, trieb seine Späße mit ihnen und war begeistert von jenem Stand dieses Uhrenhändlers aus Sachsen, auf dem es überall leise und spannend tickte, bimmelte und sich Pendel wie von unbekannter Hand hin- und her bewegten und ab und zu ein Uhrwerk eine schöne Melodie zum Besten gab.

Heute, 45 Jahre später, offeriert Ruef am Dreifaltigkeitsplatz in Landshut - fast pünktlich zur Zeitumstellung - eine umfangreiche und sehr bedeutende Uhrensammlung aus süddeutschem Privatbesitz.

Die Zeit bleibt also nicht stehen.....!

Über mehr als 50 Jahre hat ein Sammler des Hauses Ruef mit Verve und sehr feinem Gespür für Mythologische Szenerien, allerfeinste Uhren in bester Qualität gesammelt.

Feuervergoldete Kommodenuhren, Portaluhren, Tischuhren, Empireuhren, Biedermeieruhren mit Spielwerk, Kamin- und Tischuhren.

Andreas Ruef erinnert sich noch heute, dass er selbst einige dieser Kunstwerke dem Sammler damals noch im großen Saal an der Gabelsbergerstraße nach einem langen harten Bietgefecht zugeschlagen hat.

Über der "Zeit" wacht ja bekanntlich ein bärtiger Greis,
mit Sichel
und Stundenglas,
als die Personifizierung selbiger.

So wacht also "Chronos" auch am Dreifaltigkeitsplatz in Landshut über die Zeit und wird dafür sorgen, dass auch künftigen Sammlern nur "glückliche Stunden geschlagen werden."

In Kürze wird unser kompletter Katalog für Sie online gestellt

Impressionen